Navigation überspringen
Unsere Website unterstützt nicht mehr die Browser-Version, die Sie derzeit verwenden. Bitte bringen Sie Ihren Browser auf den neuesten Stand, damit Sie auch weiterhin unsere Website in bester Weise nutzen können.

In Kürze: Neue Möglichkeit der Prämienbuchung

Nicht alle Flüge sind gleich, daher werden auch die Everyday-Prämienpreise je nach Flug unterschiedlich sein.

Machen Sie sich bereit für die Everyday-Prämie

Wir stellen die Everyday-Prämie vor, eine Prämie mit Preisen, die je nach Flug unterschiedlich sind. Die Everyday-Prämie ersetzt die Standard-Prämie für alle Prämienbuchungen, die ab dem 1. November 2017 vorgenommen werden.

Die Saver-Prämie wird es weiterhin geben

Die beliebte Saver-Prämie mit bestem Preis-Leistungs-Verhältnis für Prämienbuchungen werden wir weiterhin anbieten. Darüber hinaus veröffentlichen wir eine aktualisierte Prämientabelle für Saver-Prämien, die ab 1. November 2017 gebucht werden. Innerhalb der 48 zusammenhängenden Vereinigten Staaten werden wir für 12.500 Meilen weiterhin unsere Hinflug-Economy-Saver-Prämien und für 10.000 Meilen unsere Hinflug-Kurzstrecken-Economy-Saver-Prämien anbieten.

Änderungen bei den Prämienbuchungen auf einen Blick

Das ändert sich

  • Für Reisen, die ab dem 1. November 2017 gebucht werden, werden wir keine Standard-Prämie mehr anbieten.
  • Statt der Standard-Prämie haben Sie die Möglichkeit, Everyday-Prämien zu Preisen zu buchen, die je nach Flug unterschiedlich sind.
  • Wir werden eine Everyday-Prämientabelle veröffentlichen, wobei die Preise nicht über den in der Tabelle genannten Preisen liegen werden.
  • Wir nehmen einige Änderungen an der Saver-Prämientabelle vor, wie zum Beispiel:
    • Niedrigere Preise für die meisten Economy-Saver-Prämien für regionsinterne Kurzstreckenflüge außerhalb der USA, zum Beispiel für Flüge innerhalb Europas.
    • Höhere Preise für Saver-Prämien an ausgewählten internationalen Märkten
    • Höhere Preise für United Business® Saver-Prämien für US-Premium-Transkontinental-Strecken und ausgewählte Hawaii-Strecken.
  • Ab sofort gilt eine Rückerstattungsgebühr von 125 USD für Mitglieder, die zu ihrem Flug nicht erscheinen und eine Rückerstattung ihrer Meilen beantragen. Diese Gebühr gilt für alle Prämienbuchungen ab dem 1. November 2017 sowie für alle Mitglieder.

Was unverändert bleibt

  • Wir bieten weiterhin zwei Arten von Prämien an: Saver-Prämien und nun auch Everyday-Prämien für Tickets, die ab dem 1. November 2017 gebucht werden.
  • Es wird keine Preisänderungen für Reisen im Rahmen der Economy-Saver-Prämie nach, aus oder innerhalb der 48 zusammenhängenden US-Bundesstaaten geben.
  • Sie können weiterhin die Excursionist Perk, eine kostenlose Hinflugprämie für ausgewählte Multi-Stopp-Reisepläne, in Anspruch nehmen, sofern alle Voraussetzungen erfüllt sind.
  • Unsere Gebührenstruktur für kurzfristige Buchungen bleibt ebenso unverändert wie die in Verkaufsstellen anfallenden Gebühren und die Gebühren für Änderungen oder vor Abreise beantragte Rückerstattungen.
  • Wir werden weiterhin MileagePlus®-Upgrade-Prämien anbieten.

FAQs zur Everyday-Prämie

Was ist die Everyday-Prämie?

Die Everyday-Prämie ist eine neue Art der Flugreiseprämie mit Preisen, die sich je nach Flug unterscheiden. Sie ersetzt ab 1. November 2017 die Standard-Prämie.

Weshalb werden diese Änderungen vorgenommen?

Da die Flugpreise aufgrund einer Vielzahl von Faktoren schwanken, haben wir uns entschieden, eben diese Faktoren auch bei der Preisgestaltung von Prämienbuchungen zu berücksichtigen.

Wann treten die Änderungen bei Prämienbuchungen in Kraft?

Wir werden die Everyday-Prämie ab 1. November 2017 anbieten.

Was ändert sich vor dem 31. Oktober 2017?

Vor dem 31. Oktober 2017 wird es keine Änderungen der Prämienpreise oder der Art und Weise, wie Sie Prämienbuchungen vornehmen, geben, auch nicht bei Prämienbuchungen, die Flüge ab dem 1. November 2017 beinhalten.

Betreffen mich die Änderungen hinsichtlich der neuen Prämienbuchungen?

Ja, diese Änderungen betreffen alle United MileagePlus®-Mitglieder auf der ganzen Welt.

Welche Auswirkungen hat diese Änderung auf die Verfügbarkeit von Prämienbuchungen?

MileagePlus Premier®-Mitglieder und berechtigte MileagePlus Chase-Karteninhaber haben weiter uneingeschränkten Zugang zu Everyday-Prämien und ein erweitertes Anrecht auf Saver-Prämien. Siehe Vorteile für Premier-Mitglieder.

Wie nehme ich Everyday-Prämienbuchungen vor?

Die Art und Weise, wie Sie Prämienbuchungen vornehmen, bleibt unverändert. Diese können über united.com, die United-App oder in einer Verkaufsstelle (es gelten möglicherweise die üblichen Gebühren für die Nutzung von Verkaufsstellen) erfolgen.

Wie viele Meilen benötige ich für eine Everyday-Prämienbuchung?

Die Preise für Everyday-Prämien unterscheiden sich je nach Flug, liegen aber keinesfalls über den Angaben in der Everyday-Prämientabelle. Mit der Everyday-Prämie sind Vorausplanen und frühes Buchen eine großartige Möglichkeit, in den Genuss potenzieller Einsparungen zu kommen, die für Reisen in den Nebenverkehrszeiten möglicherweise verfügbar sind. Sie können ab dem 1. November 2017 nach Prämienverfügbarkeit suchen und mit Ihrer Reiseplanung beginnen.

Wie finde ich die preisgünstigste Prämie für meine Reise?

Am 1. November 2017 stellen wir einen neuen Prämienkalender vor, in dem der niedrigste verfügbare Preis für Ihre Suche angezeigt wird.

Gibt es einen Maximalpreis für Everyday-Prämien?

Ja. Bei den Everyday-Prämien werden die Preise nicht über den in der Everyday-Prämientabelle genannten Preisen liegen. Zum Beispiel wird eine Everyday-Prämie für einen Hinflug innerhalb der 48 zusammenhängenden US-Bundesstaaten (außer Hawaii und Alaska) in der Economy-Klasse bei nicht mehr als 32.500 Meilen liegen.

Inwieweit ändern sich die Saver-Prämien?

Wir werden eine aktualisierte Tabelle für Saver-Prämien veröffentlichen, die ab 1. November 2017 gebucht werden. Für Flüge innerhalb der 48 zusammenhängenden US-Bundesstaaten kommen Sie für 12.500 Meilen weiterhin in den Genuss unserer Hinflug-Economy-Saver-Prämien und für 10.000 Meilen in den Genuss von Hinflug-Kurzstrecken-Economy-Saver-Prämien. Wir senken unsere Preise für die meisten Economy-Saver-Prämien für regionsinterne Kurzstreckenflüge in Regionen außerhalb der USA, zum Beispiel für Flüge innerhalb Europas. Die Preise für regionsinterne Kurzstreckenflüge gelten nur, wenn die Prämie für einen einzelnen Nonstop-Flug angewendet wird und gemäß unserer Prämientabelle weniger als 800 Meilen in einer der MileagePlus-Regionen kostet. Die Preise für Saver-Prämienbuchungen werden ebenso für ausgewählte internationale Märkte wie für United Business®-Saver-Prämien für US-Premium-Transkontinental-Strecken und ausgewählte Hawaii-Strecken angehoben.

Wird es Änderungen bei den Gebühren für Prämienbuchungen geben?

Ja. Wenn Sie zu einem Flug nicht erscheinen und eine Rückerstattung Ihrer Meilen beantragen, liegt die Rückerstattungsgebühr zukünftig bei 125 USD. Diese Gebühr gilt für alle Prämienbuchungen ab dem 1. November 2017 sowie für alle Mitglieder. Die Gebühren für Änderungen, kurzfristige Prämienbuchungen, die Ausstellung von Tickets durch einen Mitarbeiter von United und Prämienrückerstattungen vor Abreise bleiben unverändert.

Erhalte ich Meilen für meinen Flug, wenn ich eine Everyday-Prämie buche?

Nein, wie auch heute können mit Prämienbuchungen keine Meilen über MileagePlus oder ein anderes Treueprogramm gesammelt werden.

Welchen Einfluss hat das auf Multi-Stopp-Buchungen?

Sie können weiterhin bequeme und maßgeschneiderte Hinflug-, Hin- und Rückflug- und Multi-Stopp-Flüge in Anspruch nehmen, wenn Sie Prämienbuchungen vornehmen, und Sie können weiterhin die Vorteile der Excursionist Perk, einer kostenlosen Hinflugprämie im Rahmen ausgewählter Multi-Stopp-Reisen, in Anspruch nehmen, sofern alle Voraussetzungen erfüllt sind. Um die Excursionist Perk in Anspruch nehmen zu können, müssen Sie lediglich einen Multi-Stopp-Prämienreiseplan buchen und hierfür drei oder mehr Hinflugprämien verwenden. Wenn die entsprechenden Voraussetzungen erfüllt sind, ist eine dieser Prämien kostenlos.

Hat diese Änderung Auswirkungen auf Meilen-Upgrade-Prämien?

Nein.

Was passiert, wenn ich meine bestehende Standard-Prämie ab dem 1. November 2017 ändern muss?

Sämtliche Änderungen erfordern eine Neuausstellung des Tickets sowie eine Neuberechnung des Preises und es können zusätzliche Gebühren anfallen.